WERDEN SIE SICH DABEI BEWUSST, WELCH ERLESENE KÖSTLICHKEITEN SIE GERADE GENIESSEN DÜRFEN

 

Unser kerniger Tiroler Speck 
gehört zu den 
ältesten Spezialitäten der Tiroler Geschichte.
 Er erhält seinen unvergleichlichen Geschmack durch
die sorgfältige Behandlung bei der Herstellung.


Tiroler Karree Speck:
Ein würziger Tiroler Speck ist ein besonderes Gustostückerl.
Für diese Spezialität werden nur ausgewählte Edelteile vom Schwein verwendet.
Früher wurde der herzhafte Jausengenuss aufgrund seiner guten Haltbarkeit
besonders geschätzt.
In einer besonderen Mischung aus Salz und Gewürzen eingelegt, wird der Tiroler
Speck bei einer Temperatur von 18-20 Grad über Buchenholz geräuchert.
In der Tiroler Bergluft reift er dann zwischen 3 und 5 Monate heran.
Erst dann kommt sein zarter, aromatischer Geschmack voll zur Geltung.
 
tl_files/Ku-Markt 2.0/Speck-Wurst-Kaese/Karreespeck.jpg
Knoblauch- und Zigeunerspeck:
Vom gebratenem und anschließend luftgetrocknetem gibt es zwei Variationen.
Sie können sich zwischen dem mild gewürzten und
mit Knoblauch verfeinerten Knoblauchspeck oder dem würzigen Zigeunerspeck
mit Chili und Paprika entscheiden.
Beide Variationen sind aus einem Teilstück vom Schwein und eine 
Köstlichkeit für Ihren Gaumen. 
(Allergene L) 
 
tl_files/Ku-Markt 2.0/Speck-Wurst-Kaese/Speck_gebraten.jpg
Knoblauchspeck geräuchert:
Selektierte Schweinebäuche werden in ca. 10 cm breite Renkerl geschnitten.
Diese werden nach alt bewährter Hausrezeptur mit Naturgewürzen und
Knoblauchflocken händisch eingesalzen, über Buchenholz kalt geräuchert und
mehrere Wochen luftgetrocknet und gereift.
Dadurch erhält er seinen deftiger Speckgeschmack mit Knoblauchnote.

tl_files/Ku-Markt 2.0/Speck-Wurst-Kaese/Knoblspeck_geraeuchert.jpg
   
zur Allergenliste zum Bestell-Kontaktformular